Nach dem nie gefährdeten 5:4 Erfolg gegen Machern werden alle Vereinsmitglieder zwangsweise zu vorsichtigem Optimismus aufgerufen! Nach dem souveränen 0:3 Auftakt der ersten Runde zeigte sich doch wieder, dass Alter nicht nur zusätzliche Masse mit sich bringt (zumindest ohne Bauchwegretuschierer) sondern manchmal eben doch auch Klasse!

Heinze, Vieck und Doc Zimmer gewannen ihre Einzel jeweil glatt in 2 Sätzen, so dass der Weg für unsere erfolgreichen Doppel eigentlich schon genau vorgeichnet gewesen war: Die Siegerdoppel Heinze/Vieck und Sauff/Klöppel holten die siegbringenden Punkte 4 und 5.

Nach einem halbkühlwarmen Bier, direkt aus Henrys Kofferaum, kann neben dem fast schon beschlossenen Nichtabstieg auch die Erkenntniss mitgenommen werden, dass Blei in den Beinen kein Grund zum Verlieren ist.

Gesprächsstoff für Dienstag: Was hat es mit dem ominösen Matchabbruch Rosenthal – ATV auf sich? Und außerdem: Wie viel Geldmünzen sind einzuzahlen, um den ganzen Sommer über euneingeschränkt Weisheiten auswerfen zu dürfen? Sind da 100 Euro wirklich ausreichend?

%d Bloggern gefällt das: